Achtung: Ihr Browser könnte veraltet sein
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Funktionen dieser Website bestmöglich nutzen zu können

Bonfiglioli und FLSmidth

Die Geschichte eines erfolgreichen Projekts im Bergbausektor

Umweltverträglichkeit und ständige Leistungsverbesserung: Das sind die Ziele, die das dänische Unternehmen FLSmidth, ein wichtiger Akteur im Bergbau- und Zementsektor, antreiben. Das sind auch die Ziele, die FLSmidth veranlasst hat, ein Gemeinschaftsprojekt mit Bonfiglioli aufzubauen.

Das Motto von FLSmidth lautet "Nachhaltige Produktivität durch Innovation" und der globale Fokus liegt auf der Bereitstellung innovativer Engineering-Lösungen, Ausrüstungen und Dienstleistungen für die Bergbau- und Zementindustrie. Die wichtigsten Ziele sind Leistungsverbesserung, Kostensenkung und ökologische Nachhaltigkeit. Der Anspruch lautet: "Mission Zero ist unser Nachhaltigkeitsziel: Wir ermöglichen es unseren Bergbau- und Zementkunden, bis 2030 null Emissionen anzustreben."

Die Vollständigkeit der FLSmidth-Produktpalette ermöglicht es, den Endverbraucher in allen Produktionsstufen zu unterstützen, von der Extraktion über die Sedimentation bis hin zur Lagerung.

Die Herausforderung



Das Unternehmen war auf der Suche nach einer sinnvollen Lösung, um seine Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt bei Verdickern zu steigern, seine Effizienz zu verbessern und seine Kosten zu senken.

 

Die Anwendung – Eindicker

Eindicker werden verwendet, um Feststoffe zu konzentrieren. Im Bergbauprozess werden Eindicker eingesetzt, um das Mineral durch einen Schwerkraftsedimentationsprozess vom Wasser zu trennen. Es sind große zylindrische Tanks mit einem Durchmesser von über 100 m. Die Materiallösung wird in den Tank gepumpt. Die kombinierte Wirkung der Schwerkraft und die Verwendung von Flockungsverbundwerkstoffen lassen die Mineralien aggregieren und fallen durch die Schwerkraft auf den Boden des Tanks. Hier fegt ein Rechen langsam den Tank, schiebt den Schlamm mit hohem Mineralgehalt durch eine Öffnung am Boden des Tanks aus der Maschine und dann in die Weiterverarbeitung. Das geklärte Wasser mit niedrigem Feststoffgehalt steigt auf an die Oberseite des Tanks, wo der Überschuss überläuft.

Die Lösung


Bonfiglioli, führend in der Herstellung von Getrieben, bietet Lösungen, die herausragendes Know-how und Spitzentechnologien sowie die Fähigkeit garantieren, maßgeschneiderte Lösungen  auf die Anforderungen seiner Kunden zu bieten.

In diesem Fall erwies sich die Lösung von Bonfiglioli als die beste Wahl für einen Eindicker-Rechenantrieb in einer Kupfermine in der Atacama-Wüste in Chile.

Die Bonfiglioli 300-Planetengetriebe Serie ist dank der hohen Leistungsdichte und der Kompaktheit die richtige Wahl für diese Rechenantriebsanwendung. Die Modularität dieses Getriebes ermöglicht es, ein hohes Übersetzungsverhältnis zu erreichen, was für Maschinen wie diese, bei denen die Ausgangsdrehzahl weniger als 1 U/min beträgt, von grundlegender Bedeutung ist. Die Lösung besteht aus zwei Getrieben, das primäre Getriebe, kleine Baugröße, mit dem Elektromotor und das sekundäre Getriebe, große Baugröße, die den Rechen der Eindicker bewegt. Zwischen diesen beiden Einheiten ist eine externe Wägezelle installiert, um den Ausfall bei Drehmomentspitzen zu verhindern.

Um die oben genannten Anforderungen zu erfüllen, wurde die Serie 300 Größe 316 [Drehmoment max 190.000Nm] ausgewählt und verwendet.

Kundenzufriedenheit


"Als wir dieses Projekt gemeinsam mit unserem Partner Bonfiglioli in Angriff genommen haben, konnten wir uns erneut der Herausforderung stellen, mit dem ehrgeizigen Ziel, unsere Anwendungen und Herstellungsprozesse sowohl unter dem Gesichtspunkt der Umwelt- als auch der Kostenreduzierung immer nachhaltiger zu gestalten. Dies ermöglicht es uns, unseren Kunden eine schlüsselfertige Lösung anzubieten, die für jedes Bergbauprojekt geeignet ist."

Kontaktieren Sie uns AUF
Achtung :
Damit die Website funktioniert, müssen Sie Javascript in Ihrem Browser aktiviert haben